Herausforderungen der Prozessrechtsdigitalisierung

Göttinger Kolloquien zur Digitalisierung des Zivilverfahrensrechts

Veranstaltung
Beschreibung der Veranstaltung:

In unserem letzten Kolloquium im Wintersemester 2022/23 werden wir uns mit den Herausforderungen der Prozessrechtsdigitalisierung aus praktischer und wissenschaftlicher Sicht beschäftigen. Wir freuen uns, mit Prof. Dr. Dres. h.c. Burkhard Hess, Direktor am Max-Planck-Instituts Luxemburg für Internationales, Europäisches und Regulatorisches Verfahrensrecht, einen international renommierten Vertreter aus der Spitzenforschung zum Internationalen Privat- und Prozessrecht für die Veranstaltung gewonnen zu haben. Hess wird in seinem Vortrag insbesondere auf die bestehenden und geplanten Gesetzesvorhaben im Bereich der Digitalisierung des Verfahrensrechts auf europäischer Ebene eingehen. Darüber hinaus wird sich der Vortrag mit den Themen „Empirische Forschung in der Prozessrechtswissenschaft“ und „Digitale Kommunikation mit den Gerichten“ beschäftigen. Im Anschluss daran wird Dr. Gregor Vollkommer, Richter am Oberlandesgericht München, in seinem Referat die Herausforderungen der Digitalisierung aus Sicht der Justiz erläutern. Vollkommer wird hierbei insbesondere von seinen praktischen Erfahrungen im Rahmen der Einführung der Elektronischen Akte am Oberlandesgericht München berichten. Einen weiteren Schwerpunkt wird er auf die Herausforderungen durch Massenverfahren und etwaige Lösungsansätze wie die Musterfeststellungsklage legen. 

Dozenten der Veranstaltung:
Prof. Dr. Dres. h.c. Burkhard 
                Hess

Prof. Dr. Dres. h.c. Burkhard Hess

Max-Planck-Institut Luxemburg

Dr. Gregor 
                Vollkommer

Dr. Gregor Vollkommer

OLG München

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Großen Sitzungszimmer, Raum 0.116, Juridicium, Pl. d. Göttinger Sieben 6, 37073 Göttingen, finden sie unter folgendem Link: https://lageplan.uni-goettingen.de/?ident=5360_1_EG_0.116 

 

Wir bitten Sie bei der Teilnahme in Präsenz die jeweils gültigen Regelungen hinsichtlich der Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. Es gilt das Hygienekonzept der Georg-August-Universität Göttingen. Die allgemeinen Hygieneregeln (Hygienekonzept) sowie die jeweils gültigen Corona-Regelungen der Universität finden Sie unter folgendem Link: https://www.uni-goettingen.de/de/631891.html

Daten der Veranstaltung:

Kategorie
Semester
Wintersemester 2022 / 2023
Veranstalter
Veranstaltet werden die Kolloquien von Professor Dr. Philipp Reuß, Institut für Privat- und Prozeßrecht der Universität Göttingen in Zusammenarbeit mit RiAG Benedikt Windau (zpoblog.de).
Zeit
  • 3. Mär. 2023   17:00 - 19:30 Uhr
Ort
Hybrid (Zoom/Gr. Sitzungszimmer, 0.116, Juridicum)

Anmeldung

Bitte füllen Sie die nebenstehenden Felder aus, um sich für die Veranstaltung anzumelden.

Felder mit * sind Pflichtfelder

Teilnahmeform

Bitte wählen Sie aus, ob Sie an der Veranstaltung vor Ort oder online teilnehmen möchten.

Hinweis:
Die möglichen Optionen der Teilnahmeform hängen neben der Planung für das entsprechende Event auch von der jeweiligen Durchführbarkeit ab. Dabei kann es passieren, dass sich nachträglich die Rahmenbedinungen ändern und so bestimmte Teilnahmeformen entfallen. In diesem Fall werden Sie benachrichtigt, falls die von Ihnen ausgewählte Teilnahmeform nicht mehr zur Verfügung steht.

Bedinungen & Datenschutz

Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Bedinungen und die Datenschutzerklärung akzeptieren.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Newsletter

Bitte wählen Sie aus, ob Sie den Newsletter abonnieren möchten. (optional)

Ich möchte zusätzlich den kostenlosen Newsletter abonnieren, um regelmäßig über weitere Veranstaltungen und aktuelle Publikationen informiert zu werden.

Hinweis:
Das Abonnement des Newsletters ist optional und läuft unabhängig von der Veranstaltung. Die Einwilligung kann jederzeit über den Link in jedem Newsletter widerrufen werden. Es gilt die oben akzeptierte Datenschutzerklärung.