Rechtsvergleichung

Vorlesung

Veranstaltung
Beschreibung der Lehrveranstaltung:
Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem deutschen Recht und dem Recht ausgewählter ausländischer Staaten aus einer rechtsvergleichenden Perspektive. Sie gibt hierbei einen teleskopischen Überblick über die Methode der Rechtsvergleichung und beleuchtet die großen aber auch kleinen Rechtsordnungen der Welt (Frankreich, Italien, Schweiz, Großbritannien, USA). Im Anschluss hieran werden anhand von praktischen Fällen rechtsvergleichende Übungen angestellt.

Empfehlenswert ist die Vorlesung aus dreierlei Gründen: Erstens ist sie ein interessantes Bildungserlebnis jenseits des eigenen Rechts. Zweitens lässt sie die Wertrelativität jeden Rechts erkennen. Und Drittens schärft und erleichtert sie den Blick für das eigene Recht.
Voraussetzungen / geeignet für:
SPB-, Master- und Bachelorstudierende
Leistungsnachweis:
Mündliche Abschlussprüfung für Bachelor- und Master-Studierende

Übersicht

Kategorie
Vorlesung
Semester
Wintersemester 2022 / 2023
Dozent
Philipp Reuß
Institut
Institut für Privat- und Prozessrecht

Zeit & Ort

Di (14-16 Uhr, st, ZHG007)

Aktuelles